Allgemeine Geschäfts- und Lizenzbedingungen der GIDA GmbH

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der GIDA GmbH, Feld 25, 51519 Odenthal und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäfts- und Lizenzbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an und widersprechen ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn wir diesen ausdrücklich und schriftlich zugestimmt haben.

Vertragsabschluss; Bestelleinheiten; Preise; Versandkosten

Die Darstellungen der Produkte im Online-Shop und in Printmedien sind unsererseits kein Angebot zum Verkauf, sondern geben Ihnen die Gelegenheit für ein Kaufangebot. Die bestellbaren Einheiten und die Preise sowie die Versandkosten richten sich nach den Angaben auf unserer Website (www.gida.de) oder dem aktuellen Katalog.
Online-Kunden geben durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ eine zahlungspflichtige Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab; die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung, stellt unsererseits aber keine Vertragsannahme dar. Bei Bestellung in anderer Weise (schriftlich, fernmündlich, mündlich etc.) erfolgt die Bestellung mit Zugang der Bestellnachricht bei uns. Wir können das Kaufangebot durch Versand einer Auftragsbestätigung oder Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Tagen oder Freischaltung des Produktes annehmen.
Der Erwerb von Inhalten der GIDA-Mediathek ist Schulen und Privatpersonen vorbehalten und erfolgt ausschließlich über den Online-Shop auf unserer Website. Es müssen zur Erstellung von LogIn-Daten neben den Angaben zum Erwerber dessen E-Mail-Adresse (bei Schulen die E-Mail-Adresse der Schule) und ein selbstgewähltes Passwort sowie bei Schulen zusätzlich eine natürliche Person als Ansprechpartner angegeben werden. Die LogIn-Daten berechtigen zum Zugang zur GIDA-Mediathek und zu den erworbenen Medien. Die LogIn-Daten sind vor dem Zugriff und dem Ausspähen durch Dritte zu schützen; sie dürfen nicht an Unberechtigte weitergegeben werden. Besteht der Verdacht, dass ein Unberechtigter von den LogIn-Daten Kenntnis erlangt hat, ist uns dies unverzüglich mitzuteilen und muss der Erwerber sein Passwort unverzüglich ändern.

Zahlung

Als Zahlungsmöglichkeit bieten wir Ihnen die Zahlung per Rechnung. Die Zahlung hat innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungseingang ohne Abzüge zu erfolgen; Überweisungs- und Transferkosten sind von Ihnen zu tragen. Im Ausland anfallende Zölle und sonstige landesspezifische Abgaben sind ebenfalls von Ihnen zu übernehmen.
Als weitere Zahlungsmöglichkeit bieten wir Ihnen die Zahlung per VISA- oder Mastercard an. Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von PAYONE GmbH, Fraunhoferstraße 2-4, 24118 Kiel, Germany. Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht HRB 6107 - ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe.

Lieferung; Freischaltung

Datenträger werden von uns nur an Lieferadressen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Österreich und der Schweiz versandt. Die Freischaltung von Produkten, die auf einem Hostserver oder in der GIDA-Mediathek abgelegt sind, setzt voraus, dass der Kaufpreis vollständig bezahlt worden ist.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext bei Online-Kunden und senden diesen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Online-Kunden in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Begriffsbestimmungen

"Verbraucher" ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. "Unternehmer" ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Verbraucher haben das folgende gesetzliche Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt
a) bei der Lieferung von DVDs: an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
b) bei Mediathek-Artikeln: am Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der

GIDA GmbH
Feld 25
51519 Odenthal
Tel.: 02174 78 46 0
Fax: 02174 78 46 25
info@gida.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die GIDA GmbH, Feld 25, 51519 Odenthal zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahme vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

Abbestellung des Newsletters (Online-Shop)

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zum Bezug des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das erfolgt durch Stornieren des Newsletters, folgen Sie dazu dem Link in der Fußzeile des Newsletters. Ebenso können Sie den Widerruf richten an GIDA GmbH, Feld 25, 51519 Odenthal.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag ist Bergisch Gladbach, jedoch nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist.

 

Lizenzbedingungen

Die von uns verkauften Medien bzw. Werke sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen von Ihnen nur in der Weise genutzt werden, wie dies durch Einräumung entsprechender Lizenzrechte vereinbart ist. Der Umfang der Nutzungsrechte ergibt sich abschließend aus dem vereinbarten und nachfolgend beschriebenen Lizenzmodell. Dabei meint im Sinne dieser Lizenzbedingungen

  • "Internet" das öffentlich zugängliche World Wide Web,
  • "Intranet" das geschlossene Netzwerk einer Schule einschließlich Endgeräten zur Betrachtung von Werken,
  • "Download" das Herunterladen und Speichern eines Werkes auf ein Endgerät zum zeitgleichen oder späteren Betrachten auf einem Endgerät und
  • "Streaming" das Abrufen von einem Server zum Zwecke des zeitgleichen und unveränderten Betrachtens auf einem Endgerät ohne Speicherung mit Ausnahme eines ggf. vorübergehenden Zwischenspeicherns im Cache-Speicher.

 

Lizenzen für Medienzentren

Medienzentren lizenzieren wir die Werke ausschließlich durch eine VÖ-Lizenz oder eine Kreislizenz. Eine Lizenzerweiterung von der VÖ-Lizenz zur Kreislizenz ist jederzeit gegen Zahlung eines zusätzlichen Lizenzentgeltes möglich.

VÖ-Lizenz

Mit der VÖ-Lizenz erwirbt das Medienzentrum das einfache, zeitlich unbefristete Recht, das von uns auf Datenträger (DVD oder entsprechend) gelieferte Werk entsprechend der Zahl der erworbenen Datenträger in folgender Weise zu nutzen:

  • Physischer Verleih des Datenträgers mit dem darauf enthaltenen Werk
    • an Schulen gleich welcher Schulform, die in derselben Gebietskörperschaft (Kreis / kreisfreie Stadt) wie das Medienzentrum liegen, zur Nutzung des Werks in der Schule durch Schulangehörige;
    • an Lehrer dieser Schulen zur eigenen Nutzung des Werks zu Zwecken der Unterrichtsvorbereitung;
  • Öffentliche Vorführung des Werks zu nicht-gewerblichen Zwecken in der Gebietskörperschaft (Kreis / kreisfreie Stadt), in der das Medienzentrum liegt.

Es können nur so viele gleichzeitige Nutzungsmöglichkeiten durch das Medienzentrum eingeräumt werden, wie Datenträger erworben worden sind. Das Medienzentrum kann jederzeit weitere Nutzungsrechte gegen Zahlung des ausgewiesenen zusätzlichen Lizenzentgeltes erwerben und erhält für jedes Nutzungsrecht einen physischen Datenträger. Die VÖ-Lizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, Datenträger oder Inhalte von Datenträgern ganz oder teilweise zu vervielfältigen und/oder auf andere Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) von Lehrern und Schülern zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen. Das Medienzentrum hat durch geeignete Maßnahmen wie Lizenzhinweise sicherzustellen, dass Lehrer und Schüler die Nutzungsbedingungen beachten.

Kreislizenz

Mit der Kreislizenz erwirbt das Medienzentrum das einfache, zeitlich unbefristete Recht zur Nutzung des Werks in folgender Weise:

  • Physischer Verleih der von uns gelieferten Datenträger (DVD oder entsprechend) mit dem darauf enthaltenen Werk oder Zugänglichmachung des Werks online (über Internet etc.) im Wege des Downloads oder des Streamings zur parallelen Nutzung
    • an alle Schulen gleich welcher Schulform, die in derselben Gebietskörperschaft (Kreis / kreisfreie Stadt) wie das Medienzentrum liegen, durch die Schulangehörigen in der Schule sowie
    • an die Lehrer dieser Schulen zur eigenen Nutzung zu Zwecken der Unterrichtsvorbereitung;
  • Öffentliche Vorführung zu nicht-gewerblichen Zwecken in der Gebietskörperschaft (Kreis / kreisfreie Stadt), in der das Medienzentrum liegt.

Soweit für den physischen Verleih von Datenträgern weitere Datenträger benötigt werden, können diese jederzeit in beliebiger Zahl gegen Zahlung des ausgewiesenen Kaufpreises erworben werden (Zusatzdatenträger).
Um das Werk online zugänglich zu machen, kann das Werk auf einen vom Medienzentrum betriebenen Medienserver kopiert und für die vorgenannten Lehrer zum Abruf durch Download oder durch Streaming bereitgestellt werden. Das Werk kann auch auf einen Medienserver einer der vorgenannten Schulen kopiert und von dort durch Download oder durch Streaming den Lehrern und Schülern dieser Schule zur Nutzung im Intranet der Schule und zusätzlich den Lehrern zur Nutzung auf anderen Geräten zur Unterrichtsvorbereitung zur Verfügung gestellt werden. Das Medienzentrum hat sicherzustellen, dass der Zugang zu dem von ihm oder von einer Schule betriebenen Medienserver durch geeignete Kontrollmechanismen so geregelt wird, dass nur berechtigte Nutzer das bereitgestellte Werk in der vorgesehenen Weise nutzen können.
Die Kreislizenz berechtigt nicht zu weiteren Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, Datenträger oder Inhalte von Datenträgern ganz oder teilweise zu vervielfältigen und auf andere Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) von Lehrern und Schülern zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen. Das gilt auch im Fall der online-Zugänglichmachung des Werks mit Ausnahme solcher Vervielfältigungen, die für die Installation auf dem Medienserver und für das Downloaden oder Streaming erforderlich sind. Das Medienzentrum hat durch geeignete Maßnahmen wie Lizenzhinweise, Zugangskontrollen etc. sicherzustellen, dass Lehrer und Schüler die Nutzungsbedingungen beachten.

 

Lizenzen für Schulen

Schulen lizenzieren wir die Werke ausschließlich durch eine Einzellizenz, eine Mehrfachlizenz oder eine Schulmediathek-Lizenz. Eine Lizenzerweiterung von der Einzellizenz zur Mehrfachlizenz und zur Schulmediathek-Lizenz ist gegen Zahlung des ausgewiesenen zusätzlichen Lizenzentgeltes jederzeit möglich.

Einzellizenz

Mit der Einzellizenz erwirbt die Schule das einfache, zeitlich unbefristete Recht, das von uns auf Datenträger (DVD oder entsprechend) gelieferte Werk entsprechend der Zahl der erworbenen Datenträger schulangehörigen Lehrern und Schülern durch Verleih des physischen Datenträgers in folgendem Umfang zur Verfügung zu stellen:

  • Nutzung zu Unterrichtszwecken innerhalb der Schule durch Lehrer und Schüler;
  • nicht-gewerbliche, öffentliche Vorführung innerhalb der Schule;
  • Nutzung zur Unterrichtsvorbereitung von schulangehörigen Lehrern.

Es können nur so viele gleichzeitige Nutzungsmöglichkeiten durch die Schule eingeräumt werden, wie physische Datenträger erworben worden sind. Die Schule kann jederzeit weitere Nutzungsrechte gegen Zahlung des ausgewiesenen zusätzlichen Lizenzentgeltes erwerben und erhält für jedes Nutzungsrecht einen physischen Datenträger. Die Einzellizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, das Werk zu vervielfältigen und/oder auf andere Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) von Lehrern und Schülern zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen. Die Schulleitung hat durch geeignete Maßnahmen wie Lizenzhinweise sicherzustellen, dass Lehrer und Schüler die Nutzungsbedingungen beachten.

Mehrfachlizenz

Mit der Mehrfachlizenz erwirbt die Schule das einfache, zeitlich unbefristete Recht, das von uns auf Datenträger (DVD oder entsprechend) gelieferte Werk durch Überlassung des physischen Datenträgers oder durch Zugänglichmachung über ein Intranet der Schule allen schulangehörigen Lehrern und Schülern in folgendem Umfang zur Verfügung zu stellen:

  • Nutzung zu Unterrichtszwecken innerhalb der Schule durch Lehrer und Schüler;
  • nicht-gewerbliche, öffentliche Vorführung innerhalb der Schule;
  • Nutzung zur Unterrichtsvorbereitung von schulangehörigen Lehrern.

Soweit für die physische Überlassung von Datenträgern weitere Datenträger benötigt werden, können diese jederzeit in beliebiger Zahl gegen Zahlung des ausgewiesenen Kaufpreises erworben werden (Zusatzdatenträger).
Um das Werk über das Intranet der Schule zugänglich zu machen, kann das Werk auf den Medienserver der Schule kopiert und von dort den Lehrern und Schülern dieser Schule zur Nutzung im Intranet der Schule und/oder den Lehrern der Schule durch Download oder durch Streaming zur Nutzung auf anderen Endgeräten zur Unterrichtsvorbereitung zur Verfügung gestellt werden. Die Schule hat sicherzustellen, dass der Zugang zu dem Medienserver durch geeignete Kontrollmechanismen so geregelt wird, dass nur berechtigte Nutzer das bereitgestellte Werk in der vorgesehenen Weise nutzen können.
Die Mehrfachlizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, Datenträger oder Inhalte von Datenträgern ganz oder teilweise zu vervielfältigen und auf andere Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) von Lehrern und Schülern zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen. Das gilt auch im Fall der Zugänglichmachung des Werks über das Intranet der Schule mit Ausnahme solcher Vervielfältigungen, die für die Installation auf dem Medienserver der Schule und für das Downloaden und Streamen durch Lehrer erforderlich sind. Die Schule hat durch geeignete Maßnahmen wie Lizenzhinweise, Zugangskontrollen etc. sicherzustellen, dass Lehrer und Schüler die Nutzungsbedingungen beachten.

Schulmediathek-Lizenz

Mit der Schulmediathek-Lizenz erwirbt die Schule das einfache, zeitlich befristete Recht, für schulangehörige Lehrer die von uns in der GIDA-Mediathek eingestellten Werke entsprechend den gebuchten Einzeltiteln und/oder Fachbereichen im Wege des Streamings zu folgenden Zwecken zugänglich zu machen:

  • Nutzung zu Unterrichtszwecken innerhalb der Schule im Intranet der Schule;
  • nicht-gewerbliche, öffentliche Vorführung innerhalb der Schule im Intranet der Schule;
  • Nutzung zur Unterrichtsvorbereitung über andere Endgeräte.

Die Schule ermöglicht ihren schulangehörigen Lehrern den Zugang zur GIDA-Mediathek durch Nutzung der LogIn-Daten der Schule. Die Schule hat Lehrer vor einer Übermittlung der LogIn-Daten über die Nutzung der GIDA-Mediathek und den Umfang der Nutzungsrechte zu belehren und sich dies von diesen Lehrern auf dem von uns bei der Übermittlung der Rechnung mitgeschickten Formblatt durch Unterschrift bestätigen zu lassen.
Das befristete Nutzungsrecht kann nach Ablauf der Nutzungsdauer von der Schule gegen Zahlung des ausgewiesenen Lizenzentgeltes neu erworben werden. Die Schulmediathek-Lizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, Werke auf Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) zu speichern, zu vervielfältigen, zu bearbeiten, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen.

 

Lizenzen für Privatpersonen

Privatpersonen lizenzieren wir die Werke ausschließlich durch eine Einzellizenz oder eine Schulmediathek-Lizenz.

Einzellizenz

Mit der Einzellizenz erwirbt die Privatperson das einfache, zeitlich unbefristete Recht, das von uns auf Datenträger (DVD oder entsprechend) gelieferte Werk zu privaten und nicht-gewerblichen Zwecken zu nutzen. Ist die Privatperson ein Lehrer, so ist er zusätzlich berechtigt, das Werk zu Unterrichtszwecken ausschließlich an seiner Schule selbst zu nutzen.
Die Einzellizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, das Werk zu vervielfältigen und/oder auf andere Träger wie Festplattensysteme und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen.

Schulmediathek-Lizenz

Mit der Schulmediathek-Lizenz erwirbt die Privatperson das einfache, zeitlich befristete Recht, die von uns in der GIDA-Mediathek eingestellten Werke entsprechend den gebuchten Einzeltiteln und/oder Fachbereichen im Wege des Streamings zu betrachten. Ist die Privatperson ein Lehrer, so ist er zusätzlich berechtigt, das Werk zu Unterrichtszwecken ausschließlich an seiner Schule selbst zu nutzen.
Das befristete Nutzungsrecht kann nach Ablauf der Nutzungsdauer von der Privatperson gegen Zahlung des ausgewiesenen Lizenzentgeltes neu erworben werden.
Die Schulmediathek-Lizenz berechtigt nicht zu weitergehenden Nutzungshandlungen; sie gibt insbesondere nicht das Recht, Werke auf Träger wie Festplattensysteme, Schulserver und private Speichermedien (Computer, Tablets, Smartphones etc.) zu speichern, zu vervielfältigen, Dritten zugänglich zu machen, weiterzuleiten, zu verkaufen, ins Internet hochzuladen, über soziale Medien zu verbreiten oder sonstwie zu nutzen.