GEO-DVD017 - Stadtgeographie IV - Prozesse im städtischen Raum
 
Probleme in Agglomerationsräumen

Aufgabe 7

Lesen Sie den Text und tragen Sie die unten stehenden Wörter richtig in die Lücken ein!
   Agglomerationsraum      Bevölkerungsrückgängen      Bevölkerungssuburbanisierung      Billigläden      Innenstadt      Leerständen      Mobilität      Pendlerverkehr      Suburbanisierung      Umland      wirtschaftlichen Schwäche   
Infolge der und der Konkurrenz von Einkaufszentren auf der „grünen Wiese“ verliert die zunehmend an Attraktivität. Hinzu kommen mit modernster Infrastruktur und großem Flächenangebot ausgestattete Bürokomplexe außerhalb des Zentrums. Daraus folgt eine zunehmende Verbreitung von und in der Innenstadt. Die Innenstadtbevölkerung verarmt zunehmend und es kommt zu massiven in der Kernstadt. Dieses Phänomen steht häufig auch in Verbindung mit einer des betroffenen Raumes, wie z.B. im Ruhrgebiet oder in Ostdeutschland. Die selektive Abwanderung bestimmter Bevölkerungsgruppen aus der Kernstadt ins führt dazu, dass diejenigen zurück bleiben, die aus Altersgründen ihren Wohnsitz nicht mehr verlassen wollen, und diejenigen, denen die finanziellen Voraussetzungen fehlen. Als Folge der , der allgemein erhöhten sowie des Bedeutungsüberschusses der zentralen Dienstleistungen nimmt der immer weiter zu. Dieser Anstieg der Pendlerbewegungen im gesamten führt zu Autolärm, Abgasen und einem Verlust an Wohnqualität.