GEO-DVD011 - Karst
 
Entstehung von Karsthöhlen (2)

Aufgabe 8

Lies den Text und trage die unten stehenden Begriffe richtig in die Lücken ein!
   Erosion      größer      Höhlensystemen      Kalk      Kalkgestein      Klüfte      Kohlensäure      Kohlenstoffdioxid      Spalten      Stockwerke      Temperaturen      Tieferlegung      Vorfluterniveau      Wasser   
1. Wasser, welches aus der Luft aufgenommen und in umgewandelt hat, sickert in die feinen Risse im , löst den Kalkstein und transportiert ihn ab.

2. und werden im Laufe der Zeit durch die fortschreitende Lösung (chem. Korrosion) immer . Es entstehen unterirdische Hohlräume und Höhlen. Die durch unterirdisch fließendes Wasser vergrößert zusätzlich die Hohlräume.

3. Bei des Vorflutersystems (durch Erosion oder tektonische Prozesse) fallen Höhlengewässersysteme trocken. Folge: Formbildung durch bzw. Lösung kommt zum Stillstand. Im tiefer gelegenen kann sich nun eine neue Höhlengeneration herausbilden. So bildet sich ein weit verzweigtes Höhlensystem, das sich oft über mehrere erstreckt.

Bedeutsam für die Korrosion im Untergrund ist die Mischungskorrosion: Mischen sich zwei bereits gesättigte Lösungen mit verschiedenen , so bildet sich eine ungesättigte Lösung. Das Mischwasser kann daher in der Tiefe erneut kräftig lösen und Spalten und Klüfte zu teilweise riesigen erweitern.